1. Kälten-Treff 2015
NKF Springe
2. Kälten-Treff 2016
IKKE Duisburg
3. Kälten-Treff 2017
BFS Harztor
4. Kälten-Treff 2018
WDL-Schloss am Starnberger See (War supercool!!)
5. Kälten-Treff 2019
NKF Springe
1. Kälten-Werkstreff 2019
Bitzer Academy Rottenburg
6. Kälten-Treff 2019
SKF Reichenbach

Interessante Rubriken für interessierte Kälten

Fachbeiträge aus der Kältetechnik
Fachbeiträge aus der Klimatechnik
Fragen aus der Praxis
Landkarte der Fach- und Ausbildungsbetriebe
Kältischer Shop - Nur für echte Kälten
Termine für Kälten, die sich weiterbilden

Neue VRF-Systeme von Clivet zur Wärmerückgewinnung

Quelle/Foto: Clivet
Datum: 03.02.2021

 © Clivet

Neue VRF MV6R-Außeneinheiten

 

Clivet stellt die neuen VRF MV6R-Außeneinheiten zur Wärmerückgewinnung vor. Die neue Baureihe, die in einzelnen Geräten von 22,4 kW bis 50 kW erhältlich ist und bei der bis zu 3 Module mit 150 kW kombiniert werden können, enthält die Technik der Generation V6 mit neuen Funktionen und ist in die VRF-Baureihe integriert, um die derzeitigen Außeneinheiten der MHR-Baureihe zu ersetzen.

 

Als Ergänzung zu den neuen VRF-Wärmerückgewinnungssystemen präsentiert Clivet außerdem:

  • Neue MS Boxen, die mit innovativen Funktionen komplett neu gestaltet sind und in mehr Größen verfügbar sind
  • Neues Hochtemperatur-Hydromodul, für die Erzeugung von Warmwasser bis 80 °C mit einer Kaskadenschaltung. Dank zahlreicher speziell entwickelter Funktionen bietet das Modul eine maximale Anwendungsflexibilität
  • Neue Luftaufbereitungskits für die Regelung der Register mit direkter Expansion in Kombination mit den VRF-Systemen von Clivet, wie Ventilatoren oder Luftaufbereitungseinheiten, die für zusätzliche Funktionen ab sofort auch mit der MV6R-Baureihe für die Wärmerückgewinnung verbunden werden können.

Außeneinheiten zur Wärmerückgewinnung MV6

Haupteigenschaften der Generation V6

  • Verdichter mit EVI-Einspritztechnologie
    • Erweiterter Betriebsbereich bis zu -25 °C im Heizbetrieb und zwischen -15 °C* und 52 °C im Kühlbetrieb
    • Hohe Heizleistung bei niedrigen Außentemperaturen: Nennwert bis -5 °C, 90 % bis -15 °C
    • Drosselung des Verdichters bis zu 7 % für maximale Effizienz bei Teillasten
  • Innovatives Energiemanagementsystem (EMS)
    • Die Verdampfungs- und Verflüssigungstemperatur wird automatisch an die tatsächlichen Umgebungsbedingungen angepasst, um maximalen Komfort und Energieeinsparungen zu erzielen
    • Möglichkeit, die maximale Leistung des Systems auf ein Minimum von 40 % zu begrenzen, um eventuelle Einschränkungen der Stromversorgung zu berücksichtigen
  • Funktion Mr. Doctor für eine vereinfachte Wartung
  • Funktion für automatische Füllung und Kältemittel-Wiedereinspeisung
  • Zahlreiche Optionen für geräuscharme Betriebsmodi
  • Schneeschutz- und Selbstreinigungsfunktion

 

Weitere Pluspunkt

  • Kontinuierlicher Heizbetrieb für abwechselnde Abtauung auf verschiedenen Modulen
  • Maximale Anwendungsflexibilität dank des möglichen Anschlusses an Hydromodule, nur mit Außenluft betriebenen Geräten und Luftaufbereitungseinheiten mit einem Leistungsindex von bis zu 200 %
  • Funktion zur Kältemittellecksuche*
  • Ventilator mit erhöhter Förderhöhe von bis zu 80 Pa für einen eventuellen kanalisierten Luftausstoß
  • Automatische Adressierung und Wartungsmodus
  • Intelligente Eingangs-/Ausgangskontakte (Notsituation aus, Alarm)
  • Doppelte Sollwert-Funktion im AUTO-Modus
  • Unabhängige Regelung von Wärmetauschern und Verdichtern
  • 2-stufiger Kühlkreislauf durch Plattenwärmetauscher
  • Kühlsystems der Platine mit doppeltem U-Kältemittelkreislauf
  • Größere Wärmeaustauschflächen mit Mikrokanalregister mit hohem Wirkungsgrad
  • Baureihe mit Eurovent-Zertifizierung

*Funktionen in Kombination mit einzelner MS Box MS01 verfügbar

MS box

  • Das Angebot wurde von 1 auf 12 Anschlüsse erweitert
  • Möglichkeit zur Verwaltung mehrerer Inneneinheiten, die mit demselben Anschluss verbunden sind (bis zu 8 für eine einzelne MS Box, bis zu 5 für mehrere MS Boxen) **
  • Exklusive Funktionen der einzelnen MS Box MS01
    • Betrieb im Kühlbetriebsmodus bis zu -15 °C erweitert
    • Regelung möglicher Lecksucher mit Betriebsunterbrechung und Isolierung möglicher Lecks durch ein spezielles Absperrventil

*Alle Inneneinheiten, die mit demselben Anschluss wie die MS Box verbunden sind, müssen im gleichen Betriebsmodus betrieben werden

Hochtemperatur-Hydromodul

  • Erzeugung von Warmwasser bis 80 °C dank der R134a-Kaskadenschaltung
  • Einzelgröße von14 kW, mit möglicher Regelung von mehreren Modulen
  • Maximale Anwendungsflexibilität (Raumheizung mit Temperaturregelung des Vorlaufwassers oder der Raumluft für einen einzelnen Bereich oder mehrere Bereiche mit unterschiedlichen Sollwerten, Warmwasser mit Temperaturregelung im Wasserspeicher, kombinierte Heizung von Raum und Warmwasser)
  • Äußerst kompakt und leicht
  • Maximale Effizienz dank der Wärmerückgewinnungstechnologie
  • Mehrere erweiterte Funktionen (Wochen-Timer, Klimakurve, Legionellenschutzmodus, Aktivierung der Warmwasser-Umwälzpumpe, geräuscharmer Modus, Urlaubsmodus, Smart Grid, Einstellungssperre über Fernsteuerung, Parameteranzeige und Alarmchronologie)
  • Praktische Kontakte für die Regelung externer Komponenten und Logikumsetzung (Pumpen, 3-Wege-Ventil, externe Thermostate für mehrere Sollwerte, Smart Grid für die „intelligente“ Regelung von Modulen, Alarmausgang)
  • Vollständig in die VRF-Regelserie integriert

Kit UTA

  • 4 Größen von 2,2 kW bis 56 kW, bis zu 4 Kits können für die Regelung der Register DX bis zu224 kW parallel kombiniert werden
  • Die Kompatibilität wurde auf die Baureihe VRF MV6R der Außeneinheiten mit Wärmerückgewinnung erweitert
  • Regelung der Temperatur der geförderten Temperatur (zusätzlich zur Ablufttemperatur und Leistungsstufen von 0-10 V)
  • Vereinfachte Regelung durch verkabelte Steuerung (neuer WDC-86E/KD enthalten) oder durch Unterstützung durch lokaler SPS.
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

logo kaeltenklub mit kk

Mobiles Login