Skip to main content

Daikin: 8,6 Prozent Umsatzeinbruch in 2020 erwartet

DAIKIN20LOGO1Daikin geht davon aus, dass die Coronavirus-Krise noch länger andauern und sich insbesondere auf die Märkte in Europa und Asien auswirken wird. Das Unternehmen erwartet einen Umsatzrückgang von 8,6% und des operativen Ergebnisses um 44% bis Jahresende. Während die Produktionsstätten des Unternehmens in China ihre normalen Aktivitäten wieder aufgenommen habe, ist dies in Indien und Malaysia noch nicht der Fall.

Daikin hatte im letzten Quartal von 2019 noch ein Umsatzplus von 2,8% erzielt, d.h. einen Anstieg im zehnten Jahr in Folge. Besonders in Europa war das Jahr besser ausgefallen als das Vorjahr durch einen warmen Sommer, v.a. in Belgien, Holland und Deutschland. Auch der Verkauf von Wärmepumpen und gewerblichen Klimaanlagen ist weiter gewachsen. Im Segment „Chemie“ des Unternehmens gingen die Umsätze jedoch um 10,4% im Vergleich zu Vorjahr zurück.

www.coolingpost.com

  • Aufrufe: 1730

Keine Kommentare

© WWW.KAELTENKLUB.DE 2024, ALLE RECHTE VORBEHALTEN. - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ