Skip to main content

Die Karlsruher Kälten sind unterwegs

Karlsruher Kälten in eisiger Höhe © Michael Kauffeld

Mitte Februar – alle Prüfungen erfolgreich bestanden, was liegt da näher als noch etwas Kältetechnik zu schnuppern. Vom 14. bis 17. Februar fand bereits zum sechsten Mal die Ski – Exkursion der Hochschule Karlsruhe statt.

Zunächst ging es Freitag früh zu Bitzer nach Sindelfingen, um die 75 m hohe neue Firmenzentrale zu besichtigen. Mit ihrem interaktiven Show Room erfreut sie das Herz eines jeden Maschinenbaustudierenden. Danach ging es nach Rottenburg zur Schaufler Academy und zur Besichtigung der Schrauben Verdichter Fertigung. Von dort ging die Reise weiter mit dem Bus zur KTI Plersch in Balzheim, wo die Studierenden sehen konnten, wie man bei Plus-Graden guten Schnee für die Skipiste macht. Abends dann die Fahrt zum Heubethof in Gunzesried Säge. Dort stand das Programm am Samstag und Sonntag auf Schnee und Eisstudien, Skifahren, Snowboarden und Schlittenfahren. Montag früh sitzen 21 etwas müde Studierende wieder im Bus auf der Fahrt zu Engie nach Lindau, wo große Wasserkühlsätze und Industriekälteanlagen angeschaut wurden. Zum Abschluss noch einen Stopp in Ulm bei den Wieland Werken, damit die Studierenden auch sehen wo die Hochleistungsrippenrohre herkommen und wie sie gemacht werden. 

Bei BitzerInsgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung bei der nicht nur die Studierenden viel gelernt haben, sondern auch deren Professor Einblick in die Denke der heutigen Studierenden gewinnen konnte. 

 

 

 

 

IMG 6567

  • Aufrufe: 2152

Keine Kommentare

© WWW.KAELTENKLUB.DE 2024, ALLE RECHTE VORBEHALTEN. - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ