Skip to main content

Reichenbach / Glauchau


Mehr Mittel und Forschung

Bereits Ende 2021 konnte die Akademie die Kooperationsvereinbarungen mit der Sparkasse Chemnitz, thermofin, Futron und compact Kältetechnik schließen. Die Einrichtung einer auf drei Jahre befristeten Drittmittel-Dozentur soll zur nachhaltigen Weiterentwicklung der Vertiefungsrichtung hin zu einer Studienrichtung „Kälte-, Klima- und Simulationstechnik“ beitragen. Zusätzlich wurde für die gezielte Entwicklung von Weiterbildungsmaßnahmen eine Kooperationsvereinbarung mit der TUCed, dem An-Institut für Transfer und Weiterbildung der TU Chemnitz, geschlossen.

Bild: Studienakademie Glauchau

Besetzt wurde die Drittmittel-Dozentur im Januar 2022 mit Dr.-Ing. Stephan Lehr, der seit 2018 als nebenamtlicher Dozent die Kälte- und Klimatechnik im Studiengang Versorgungs- und Umwelttechnik vertritt und an anderen Einrichtungen der Berufsakademie Sachsen Vorlesungen zu angrenzenden Fachgebieten hält. Neben der Dozentur begleitet er Fragestellungen von Industrie und Forschung in den Bereichen Energietechnik und Simulation. 

Ein wichtiger Teil der Lehrveranstaltungen sind dabei integrierte Laborversuche an Anlagen der Kälte- und Klimatechnik der Staatlichen Studienakademie Glauchau im Temperaturbereich von + 180 °C bis – 196 °C. 2022 konnte Dr.-Ing. Lehr die ersten Absolventen der Matrikel 2019 erfolgreich in der neuen Vertiefungsrichtung zum Abschluss führen.

Professur mit Haushaltsmitteln

Perspektivisch soll die Zahl der Studenten in der Vertiefungsrichtung vergrößert und eine industrienahe Forschungstätigkeit etabliert werden. Dabei wird die Staatliche Studienakademie Glauchau als Konsortialpartner des im Aufbau befindlichen Bundeskompetenzzentrums für Kälte- und Klimatechnik in Reichenbach unter anderem vom Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH und der Stadt Reichenbach unterstützt. Zur Verstetigung der Lehr-, Forschungs- und Weiterbildungskompetenzen in der Kälte-, Klima- und Simulationstechnik setzt sich der Akademiestandort Glauchau dafür ein, dass bis 2025 eine aus Haushaltsmitteln finanzierte Professur eingerichtet werden kann. 

www.studieren-in-glauchau.de

© WWW.KAELTENKLUB.DE 2024, ALLE RECHTE VORBEHALTEN. - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ