Schiessl

Logistikzentrum in Cheb geht in Betrieb

© Schiessl

In Cheb/Eger geht im September 2021 das neue Logistikzentrum von SCHIESSL in Betrieb. Bereits seit 2007 nutzt SCHIESSL den Standort als Kältemittelabfüllung und Pufferlager. Aus dem neuen Logistikzentrum sollen künftig Tochtergesellschaften und Kunden in ganz Europa auch mit kälte- und klimatechnischen Produkten versorgt werden.


Spatenstich für das moderne Zentrallager war bereits im Januar 2021. Insgesamt verfügt das SCHIESSL Logistikzentrum jetzt über 8.000 m² Lagerfläche.


In insgesamt 9 Monaten Bauzeit wurde für 6 Millionen Euro ein Hochregallager errichtet, das ab September mit Ware bestückt wird. Dann beginnt die Lieferphase, der mehr als 5.000 Lagerartikel mit einem Lagerwert von 15 Millionen Euro. Vorerst sind 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, die mit Flurförderfahrzeugen teilautomatisch die 15.000 Lagerplätze bewirtschaften und die Kältemittelabfüllung betreiben. Mit dieser Erweiterung der Lagerkapazitäten werden wir zukünftig noch schneller und flexibler sein und damit unser Servicelevel noch weiter ausbauen.


Das absolute Highlight für unsere Kunden ist der Barcode/QR Code, der zukünftig auf jeder Verpackung, die das Zentrallager verlässt, zu finden sein wird. Dieser Barcode sorgt für eine 100% Identifizierung der Ware. Zusätzlich enthält der QR-Code einen entsprechenden Link auf die my SCHIESSL Plattform, auf der unsere Kunden dann sofort alle weiteren benötigten Informationen oder Dokumente zum Artikel finden können.